Kinderzimmer Design Ideen

Das Design eines Kinderzimmers möchten die Eltern besonders schön, funktional und sicher gestalten. Es soll gewährleisten, dass die Kinder sich dort wohlfühlen, ihnen nichts passiert und es möglichst aufgeräumt bleibt. Welche fünf Ideen gerade für das Kinderzimmer vorhanden sind, um all diesen Ansprüchen gerecht zu werden, folgen anschließend.

1. Die richtigen Farben einsetzen

Am besten ist es, wenn du die Kinder immer bei der Farbgestaltung und auch den nachstehenden Einrichtungsgegenständen einbeziehst. Das gibt ihnen Wertschätzung und sie akzeptieren diese tatsächlich viel langlebiger. Falls deine Kinder noch zu klein zum Äußern der Meinung sind, empfehlen sich die Farben, die sie durchschnittlich am meisten mögen. Das sind Hellblau, Lila und Aprikose.

2. Hochbett verwenden

Das Hochbett verbindet gleich zwei Wünsche: Die Kinder schlafen gerne oben und finden ein Hochbett spielerisch interessant. Die Eltern freuen sich über den gewonnenen Platz, den sie unterhalb des Betts erhalten. Dort kann entweder der Schreibtisch für die Schularbeiten, eine Sitzecke oder noch mehr Stauraum entstehen.

3. Weiche Bodenauflage oder Teppich

Da die Kinder beim Spielen immer viel Platz haben möchten und diesen automatisch einfordern, solltest du den Boden als Spielfläche automatisch einkalkulieren. Damit die Kinder nicht auf einem harten und kalten Fußboden spielen, solltest du am besten einen weichen Teppich verlegen oder beziehungsweise und eine weiche Extraauflage auslegen. Gerade letztere brauchen kleinere Kinder, da sie immer wieder stürzen und sich verletzen könnten.

4. Raum durch Regale schaffen

Die Tendenz des Kinderzimmers ist eindeutig die Unordnung. Damit sie allerdings nicht ausufert, solltest du an viele Regale oder sogar Regalsysteme denken. Dann können dort Spielzeug einsortiert und ordentlich gelagert werden. Dafür gibt es allerhand offene, geschlossene oder auch gemischte Regale mit einigen Schubladen. Mehr Inspiration findest du dazu in Tylkos Artikel über Ideen für ein Kinderzimmer: https://journal.tylko.com/de/5-grunde-dafur-ein-tylko-regal-ins-kinderzimmer-zu-stellen/

5. Kuschelplatz einrichten

Der Kuschelplatz darf natürlich nicht fehlen. Dazu gehört ein bequemes Sofa oder auch ein Zelt, welches mit Kissen befüllt und geschlossen werden kann. Denn solche Orte mögen die Kinder zur Entspannung und zum Spielen mit den Eltern, Geschwistern, Freunden oder auch mal ganz alleine auskosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.